Aufrecht stehen

 - für Ernst Bloch, Werner Ihmels, Hans Mayer, Wolfgang Natonek, Siegfried Schmutzler

Porträtstudie Hans Mayer 2007, Bleistift und Tusche auf Bütten, 43,5x31 cm.

Erster Entwurf

Der erste Entwurf von "Aufrecht Stehen" wurde 2007 im Hotel Leipziger Hof der Öffentlichkeit präsentiert. Er hängt dauerhaft im Erich-Loest-Haus in Mittweida.

Zweiter Entwurf

Der zweite, mit 410 x 84 cm weit größere Entwurf, wurde im Mai 2010 der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig übergeben und hängt im Mediencampus Villa Ida, Menckestrasse 27 Leipzig.

Stand 2013

Blick in das temporäre Atelier mit der aufgespannten Leinwand für "Aufrecht stehen", Stand September 2013.

Foto: M. Wenzel

Stand 2014

"Aufrecht stehen", Stand September 2014.

Foto: M. Wenzel

Stand 2015

In einem Festakt wurde das Bild "Aufrecht stehen für Herbert Belter, Ernst Bloch, Werner Ihmels, Hans Mayer, Wolfgang Natonek, Georg-Siegfried Schmutzler" am 30.März 2015 übergeben. Die Festrede bei der Vernissage hielt Werner Schulz, Bürgerrechtler und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Friedliche Revolution.     Besucher finden das Gemälde im Hörsaalgebäude der Universität Leipzig vor dem Hörsaal 9 von montags bis freitags jeweils zwischen 7 und 21 Uhr.

Foto: M. Wenzel